Die Geschichten hinter den Projekten

Erfahren Sie alles über die Hintergründe der Aktion: Was motiviert Menschen, sich für andere einzusetzen, und wer benötigt unsere Hilfe besonders? Wir halten Sie auf dem Laufenden über die eingereichten Projekte und was eine engagierte Gemeinschaft alles in Bewegung setzen kann. Werden Sie Teil der Geschichte!

Unsere Jury hat getagt...

... und drei weitere Gewinner gekürt! (…)

Es ist soweit: Nach dem User-Voting, in dem Sie über die ersten drei Plätze entschieden haben, wer eine Förderung der R+V gewinnt, hat nun auch unsere Jury getagt und drei weitere Gewinner gekürt.

Vom Betriebsrat bis zum Nachhaltigkeitsbeauftragten: Für die Jury haben wir R+V-Kollegen aus dem gesamten Unternehmen zusammengerufen – auch ein Bezirksdirektor aus dem Außendienst in München war telefonisch zugeschaltet.

 

Wie hat die Jury entschieden?

Die Kollegen haben lange diskutiert und sich die Entscheidung nicht leichtgemacht. Es waren so viele tolle, engagierte Projekte von Ihnen dabei, die wirklich alle eine Förderung verdient hätten. Deshalb hat die Jury versucht, möglichst viele Kriterien in der Auswahl zu berücksichtigen: Die Projekte sollten verschiedenen Regionen in Deutschland zugutekommen und unterschiedliche Altersgruppen und gesellschaftliche Aspekte berücksichtigen. Wir haben uns angeschaut, welche Projekte besonders innovative und außergewöhnliche Ideen hatten und wer sehr bemüht und engagiert im Wettbewerb war und trotzdem nur wenige Stimmen bekommen hat. So sollten auch kleinere Projekte eine Chance haben, die auf kein so großes Netzwerk zurückgreifen können.

Welche Projekte haben gewonnen?

Das sind die drei Jury-Gewinner, die alle eine Förderung im Wert von je 10.000 Euro gewonnen haben:

Rollstuhlfahrertrampolin des "Lebenshilfe Springe e.V."

Renovierung des Jugendwanderkutters vom "JugendKutterwerk Bremen e.V."

Erholungshaus der Kinderkrebshilfe „Sonnen-Stunden“


In Kürze werden mit den einzelnen Projekten genau planen, welche Hilfe und Unterstützungsleistungen vom Gewinn angeschafft werden sollen. Wir möchten Ihnen alle Gewinner genauer vorstellen und die Umsetzung der Projekte in der nächsten Zeit im
Blog und unseren Social Media-Kanälen begleiten.

Wir danken allen Projekten fürs Mitmachen und gratulieren unseren Gewinnern ganz herzlich!

schließen
mehr lesen

Unsere Gewinner stehen fest!

#zusammentun – Voting-Gewinner stehen fest (…)

Wow, wir freuen uns sehr: Insgesamt 103 spannende soziale Projekte haben sich bei unserer Aktion #zusammentun in den letzten Wochen vorgestellt und sich um eine Förderung beworben. Es sind wirklich klasse Projekte aus vielen verschiedenen Bereichen darunter: Von Menschen, die sich für Kinder- und Jugendarbeit, Inklusion, Bildung, Kunst und Sport einsetzen bis hin zu Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit oder Obdachlosen- und Geflüchtetenhilfe.

Sie haben entschieden und für Ihre Lieblingsprojekte abgestimmt. Fast 17.000 Stimmen sind so für die einzelnen Initiativen bis zum 8. Januar zusammengekommen. Wir sagen Danke!

Und unsere Gewinner sind:

Platz 1 (3451 Stimmen): Bilder als Hilfe zur Trauerbewältigung

Platz 2 (1791 Stimmen): Gemeinsam Vandalismusschäden beseitigen

Platz 3 (1768 Stimmen): Aktion Nähen für Regenbogenkinder

Wir gratulieren den drei Projekten ganz herzlich und freuen uns schon auf die Umsetzung!

 

Vielen Dank fürs Mitmachen! Und so geht’s weiter:

Wir sagen Danke bei allen, die an unserer Aktion teilgenommen haben und fleißig mit abgestimmt haben!

In Kürze trifft sich die R+V-Jury und wird über die Gewinner der Jurypreise entscheiden. Sobald diese feststehen, besprechen wir mit den einzelnen Projekten, welche Anschaffungen sie dringend brauchen können, und wie sie ihren Gewinn einsetzen möchten.

Wir stellen die einzelnen Vorhaben noch genauer vor und werden ihre Umsetzung im R+V-Blog und den Social-Media-Kanälen begleiten.

schließen
mehr lesen

Viele Projekte sind bei uns angekommen

Wow, wir freuen uns sehr, denn mehr als 70 tolle, kreative und spannende Projekte haben uns schon erreicht und sich für eine Förderung beworben. (…)

Schon über 70 tolle Projekte sind mit dabei!

Die Artistenschule Coswig e.V. hat zum Beispiel einen Zirkus für Kinder auf die Beine gestellt, wofür sie u.a. Requisiten benötigen. Ihnen ist es wichtig, die Entdeckung und Entwicklung schöpferischer Fähigkeiten zu fördern und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder anzustoßen.

Bei dem Erholungshaus bei Kiel an der Ostsee handelt es sich um ein Ferienhaus für Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind. Die Familie soll hier abschalten können, Angst abbauen und die gemeinsame Zeit genießen. Damit dies auch toll gelingen kann, wird eine Renovierung benötig.

Der Verein Lebenshilfe Springe e.V. möchte ein Rollstuhlfahrertrampolin errichten. Der Verein hilft und berät seit 50 Jahren Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige. Mit diesem Projekt möchten sie Rollstuhlfahrern eine Möglichkeit bieten, Bewegungen zu erfahren, die unter normalen Umständen nicht möglich wären.

Die Firma Bridge & Tunnel aus Hamburg hat sich auf die Anfertigung von lokalem und fairem Design fokussiert. Das Wichtigste dabei: Menschen aus aller Welt, die Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche haben, einen Job mit Spaß und Anerkennung zu verschaffen. Um dieses Projekt weiterführen zu können, benötigt das Team diverse Utensilien wie Schneidetische, Rechner und ähnliches.


Jetzt mitmachen und abstimmen!

Haben Sie eine Herzensangelegenheit, für die Sie Unterstützung benötigen?

Dann reichen Sie uns Ihr Projekt bis zum 11.12.2016 ein oder unterstützen Sie mit wenig Aufwand Ihre Lieblingsprojekte. Sie können bis zum 08.01.2017 abstimmen.

Wir freuen uns, wenn Sie teilnehmen!

schließen
mehr lesen

#zusammentun im Video

Sehen Sie, wie man mit Engagement und Herzblut zusammen etwas bewegen kann! (…)

Im ganzen Land engagieren sich jeden Tag Menschen ehrenamtlich und setzen sich füreinander ein. Bei unserer Aktion #zusammentun haben soziale Projekte aller Art erneut die Chance auf bis zu 20.000 Euro Förderung. Denn dieser Einsatz hat unsere Unterstützung verdient.

schließen
mehr lesen

Wer sitzt in der Jury?

Lesen Sie, wie sich unsere Jury zusammensetzt, die drei der sechs Gewinner kürt. (…)

Wir möchten, dass bei #zusammentun möglichst viele Projekte eine Gewinnchance haben, auch wenn manche weniger Unterstützer finden können als andere. Deshalb haben wir eine Jury zusammengestellt, die aus vielen Bereichen des Unternehmens kommt und aus ihren Aufgaben verschiedene Blickwinkel mitbringt.

Vom Betriebsrat bis zum Marketing: Viele Bereiche in der Jury vertreten

Umweltschutz und soziales Engagement sind unserem Nachhaltigkeitsbeauftragten besonders wichtig. Deshalb wird Dr. Ralph Glodek die eingereichten Projekte anhand dieser Kriterien genau unter die Lupe nehmen.

Kollegen aus dem Marketing wie Suitbert Monz (Social Media Manager) und Alfred Schulz (Bereichsleiter) bringen schon viel Erfahrung aus den letzten Social Media-Aktionen mit: Auch bei #Helfiestattselfie und #verschenkZeit haben wir uns für den guten Zweck eingesetzt. Ergänzt wird die Sichtweise von Monika Brückner. Für die Markenmanagerin spielt der gemeinschaftliche Einsatz im Team eine wichtige Rolle. 

Bei Susanne Gerke sind nicht nur unsere Bewerber in guten Händen. Die Spezialistin Bewerbermanagement kümmert sich darum, neue Mitarbeiter zu finden und ist ehrenamtlich schon viele Jahre in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv. 

Beruflich ist Dirk Schiweck eigentlich in der IT unterwegs. Im Betriebsrat setzt er sich aber für die Belange aller Mitarbeiter ein und sorgt dafür, dass Kollegen gefördert werden und gute Arbeitsbedingungen haben.

Einen deutschlandweiten Blickwinkel bringt Bezirksdirektor Sandro Kotte aus dem Außendienst in unsere Jury mit ein. So werden die eingereichten Projekte aus vielen Perspektiven betrachtet.

schließen
mehr lesen

Die Gewinner vom Frühjahr

27.270 Menschen haben sich hier für ihr Lieblingsprojekt eingesetzt (…)

Das waren unsere Gewinner der letzten Aktion!

Einfach überwältigend: Über 27.000 Menschen waren im ersten Jahr unserem Aufruf #zusammentun gefolgt und hatten sich für ihr persönliches Lieblingsprojekt auf unserer Plattform eingesetzt. Am Ende standen die ersten fünf Gewinnerprojekte fest:

1. Platz – 3450 Stimmen: "Neue Einrichtung für das Esszimmer" im Ronald McDonald Haus in Berlin [YouTube]

2. Platz – 2659 Stimmen: "Integratives Kölner Spielplatzprojekt" des Lebenswert-Stadtkirche Köln e.V. [YouTube]

3. Platz – 1350 Stimmen: "Integration durch Sport" beim FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. [R+V Blog]

4. Platz – 1340 Stimmen: "Kleiderkammer Messehallen Hamburg" der Initiative Hanseatic Help e.V. [R+V Blog]

5. Platz – 1225 Stimmen: "Bildung für alle" vom Förderkreis Ferienzentren e.V. aus Freiburg/Breisgau

Gewinner der Jury-Preise

Damit auch weitere Bewerbungen eine Chance erhielten, hatte unsere R+V Jury zusätzlich fünf zu unterstützende Projekte ausgewählt:

• "Kinder brauchen eine neue Küche" der St. Trinitatisgemeinde in Weigersdorf/Sachsen [R+V Blog]

• "Ausflüge mit unheilbar kranken Kindern" des Förderverein KinderLeben e. V. aus Hamburg

• "Anschaffung eines Transportfahrzeuges" von Heart Of Mercy aus Großefehn/Ostfriesland

• "Jugendfarm sucht Unterstützer" der Jugendfarm Freiberg/Rot e.V. in Stuttgart [YouTube]

• "Wir sind vielfältig – Wanderrollstühle" des Reha-Sportverein ILOH aus Mühlhausen/Thüringen


Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mitgemacht und abgestimmt haben und gratulieren den Gewinner-Projekten!

schließen
mehr lesen